Gelungener Start in die Rückrunde der Bayernliga Nord

Am vergangenen Samstag absolvierte die erste Damenmannschaft des VC Katzwang-Schwabach, zu Hause, ihr erstes Rückrundenspiel nach der Weihnachtspause in der Bayernliga Nord gegen den TV/DJK Hammelburg.

Nach einem holprigen Einstieg in den ersten Satz, durch Schwächen in der Annahme seitens der VC Damen, konnte Susann Schäfer die Katzwangerinnen mit einer gezielten Aufschlagserie erstmalig mit 6:5 Punkten in Führung bringen. Ab diesem Zeitpunkt kamen die Spielerinnen des VCKS immer besser ins Spiel und setzten die Gegnerinnen aus Hammelburg durch gute Angriffe und eine stabile Feldabwehr unter Druck. Auch eine Auszeit der Hammelburger Trainerin beim Spielstand von 9:13 konnte das nun selbstbewusst auftretende Team der Damen 1 nicht mehr stoppen und der erste Satz ging mit 25:11 auf das Konto der Heimmannschaft.

Im zweiten Satz wurden die Hammelburgerinnen durch eine neue Aufstellung überrascht und gerieten sogleich mit 2:8 Punkten in Rückstand. Sie waren nicht in der Lage ihre Angriffe durch zu bringen. Den Schwabacherinnen gelang es durch etliche Aufschlagserien den Vorsprung auf 18:10 Punkte auszubauen. Die Neuzugänge, Zuspielerin Servet Iriz und Außenangreiferin Elke Hammer stellten ihr Können unter Beweis und trugen somit maßgeblich zum zweiten Satzgewinn (25:17) bei.

Auch den dritten Satz begannen die Damen des VCKS mit einer neuen Teamaufstellung. Natascha Schäfer im Mittelblock und Ann-Kristin Zink über Diagonal setzten die Gegnerinnen weiterhin unter Druck, sodass auch die zwei Auszeiten sowie mehrere Spielerwechsel die Hammelburgerinnen nicht zurück ins Spiel bringen konnten. Aufgrund vieler Fehler in der Annahme und zu wenig Durchsetzungsvermögen im Angriff ging auch dieser Satz mit 25:20 Punkten an das Heimteam des VC Katzwang-Schwabach.

Am kommenden Samstag, den 20.01.2018 um 19 Uhr, empfangen die Damen 1 nun das Team des TB/ASV Regenstauf und es gilt den direkten Konkurrenten um die Tabellenführung in der Bayernliga Nord zu schlagen.



VC Katzwang-Schwabach vs. TV/DJK Hammelburg: 3:0 (25:11; 25:17; 25:20)

Es spielten für den VC Kaizwang-Schwabach: Manuela Frischeisen, Marina Görzen, Elke Hammer, Verena Hüttinger, Servet Iriz, Eva Kossack, Daniela Reif, Natascha Schäfer, Susann Schäfer, Alica Wild, Ann-Kristin Zink

Trainer: Peter Frischeisen
Co-Trainerin: Luisa D’Orfeo